Das Memelland – ein historischer Reisebegleiter

432 Seiten, 174 Abb., 13,0 x 21,0 cm, Flexicover
be.bra.verlag, Berlin, Januar 2013
Buch 24,95€ / E-Book 16,99€
ISBN 978-3-89809-099-5
ISBN 978-3-8393-0110-4 (E-Book)

 

HELDEN-Autor Hermann Pölking nimmt den Leser mit auf eine historische Reise dorthin, wo Deutschland einst zu Ende war. Das Memelland war immer eine Region, in der Deutsche, Litauer, Kuren, Russen, Polen und viele andere aufeinandertrafen, eine Sehnsuchtslandschaft.
Im Vordergrund stehen Orte, an denen noch heute die Vergangenheit spürbar wird. Nimmersatt, das einst nördlichste Dorf des Deutschen Reichs. Das Sommerhaus von Thomas Mann auf der Kurischen Nehrung. Die Landschaft um das Dorf Willkischken, die Johannes Bobrowski zum Schriftsteller werden ließ. Die lebendig erzählte Geschichte gehört als Kulturführer in das Gepäck jedes Baltikum-Reisenden!

Pressestimmen:

Die alten Ortsnamen klingen verwunschen wie aus dem Märchenbuch – Nimmersatt ..., Buddelkehmen, Karkelbeck, Laugallen, Lankuppen, Piktupönen ... Mich jedenfalls hat das neugierig gemacht. (RBB kulturradio)

... eine Reise in eine versunkene Welt ganz am Rande Europas.“
(Oldenburgische Volkszeitung)

... ein spezielles Reisehandbuch ... zur Mitnahme geeignet, doch ebenso präzise-ansprechend, intensiv-detailreich formuliert. Ein vielschichtig-eindrucksvolles Porträt dieses Schwellenlandes zwischen Litauen/Russland und Preußen/Deutschland"
(ekz Einkaufszentrale Öffentlicher Bibliotheken)
 

Bestellung & leseprobe bei:  be.bra verlag und überall im Buchhandel!

ISBN 978-3-89809-099-5